Willkommen auf unserer Homepage !


Wir wollen Sie „zügig“ informieren.


Lesen Sie Weiteres unter Infos !
Dort können Sie sich ein Bild von den Bannern machen!
Außerdem berichten wir unter Veranstaltungen über aktuelle und gewesene Aktivitäten sowie unter Presse, was die Zeitungen über uns schreiben!
Im Verein-Download finden Sie ein Schreiben an PSts Ferlemann zum Versenden per e-mail oder Post!


Die BI-Auetal wird unterstützt durch
den Heimatverein Auetal e.V und den NABU-Auetal !



Nächste Veranstaltungen:

Foto-Vortrag “ Wildes Auetal“ mit Marc-André Rehberg

Freitag, den 27.09.2019 um 19.30 Uhr (Einlaß ab 19 Uhr)
im Spiegelsaal, „Alte Molkerei“, Rehrener Str. 8 in Auetal-Rehren

Marc-André Rehberg Wildes Auetal auf facebook

Eisvogel, Uhu, Muffel, Fuchs und Kitz … Sie kennen diese wunderbaren Fotografien von den Tier-Bannern im Auetal.

Der Borsteler Tierfotograf Marc-André Rehberg stellt uns eine vielseitige Auswahl seiner fantastischen Tierbilder vor und erzählt lehrreiches und lustiges über seine Fotos und deren Entstehung. Dauer ca. 1 Stunde.
Für alle, die sich immer schon mal ein Bild darüber machen wollten, was durch unser schönes Auetal kreucht und fleucht.
Marc-André weiß um die erhaltens- und schützenswerte Natur im Auetal und setzt sich gegen den Bau einer ICE-Trasse ein. Denn für einen Naturkenner gibt es keinen Zweifel darüber, daß so ein Bauvorhaben der Tier- und Pflanzenwelt massiv und nachhaltig schaden würde.
Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten.



NABU-Auetal Waldwanderung im Bückeberg

Die NABU- Waldwanderung startet am Samstag, den 28.09.2019 um 10 Uhr am ehemaligen Gasthof Walter auf dem Bückeberg.

Nabu-Auetal.de

Die Wanderung dauert ca. 3-4 Stunden und soll mit einem gemeinsamen Essen ausklingen; daher wird um eine verbindliche Anmeldung gebeten!
Ansprechpartner sind Rolf und Gisela Wittmann Tel.: 05753-3030432 , oder per E-Mail

Der NABU ist ein gewichtiger Partner der Bürgerinitiativen der Region in Sachen Naturerhalt statt Trassenneubau. Und wir Auetaler sollten uns mehr denn je um den Erhalt und Schutz unserer Flora und Fauna bemühen. Nicht nur wegen der drohenden Bahn …!

Gasthaus Walter auf dem Bückeberg google maps


Wunsch nach schnellerer Wiederholung des alle fünf Jahre stattfindenden Erntefestes

Protest ist mitgefahren

Beim großen Erntefest wurde deutlich, was die Auetaler derzeit bewegt – die geplante ICE-Schnellbahn-Trasse.

KATHRINHAGEN. Fröhlich haben die Auetaler ihr dreitägiges Erntefest gefeiert. Auf 51 Wagen sind Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren gemeinsam unterwegs gewesen. Strahlender Sonnenschein trug zur Partystimmung bei und war der Lohn für die Dorfgemeinschaften, die in den vergangenen Wochen viel Zeit damit zugebracht haben, ihre Wagen und Erntekronen fantastisch zu schmücken.

An Bürgermeister Heinz Kraschewski wurde von vielen Auetalern der Wunsch herangetragen, ein solches Fest häufiger zu machen. Doch der Verwaltungschef entgegnete: „Dann würde es etwas Alltägliches werden. Der besondere Reiz einer fünfjährigen Wartezeit wäre weg“, gab Kraschewski zu bedenken, der voll des Lobes für alle Mitwirkenden, Helfer, die Feuerwehrleute für die Absicherung der Strecke und alle Gäste aus dem Auetaler und der Umgebung war.

Was die Auetaler derzeit am meisten bewegt, war auf sehr vielen Wagen zu sehen – die geplante ICE-Schnellbahntrasse durch das Auetal. Im bunten Festumzug ist der Protest mitgefahren. Drei Wagen der Bürgerinitiative Auetal waren dabei, aber auch auf vielen anderen Wagen wurde durch Banner, Plakate und Sprüche die Angst deutlich gemacht, die die Menschen um ihr lebens- und liebenswertes Tal haben.

Autor Kerstin Lange Schaumburger Zeitung 16.09.2019

„Intercity-Ernte-Express – der einzige ICE durch das Auetal“, lautete zum Beispiel das Motto der Borsteler Dorfjugend. „Lieber hoch die Tassen als Neubautrassen“, war das Motto der Bernser Dorfgemeinschaft.


Das ist gewesen:

Auetaler Gemeindeerntefest 2019 und 775 Jahre Kathrinhagen
vom 13.09. – 15.09.2019

Von Freitag, 13.09. bis Sonntag, 15.09.2019 hat das Auetal gebührend gefeiert. Die 775 Jahre der Kathrinhäger und der große Erntefestumzug der Gemeinde Auetal haben kleine und große, junge und alte Auetaler*innen zum Feiern und Klönen zusammengebracht. Und trotz der traditionellen Festitäten tanzte und fuhr die Besorgnis der Auetaler mit, daß politische Visionen unser Tal zerschinden könnte. Die Info-Stände der BI-Auetal haben wieder viele Bürger*innen erreicht – die Unterschriftenlisten belegen dies. Auch an dem einen oder anderen Erntewagen hing die klare Aussage: Keine ICE-Trasse durchs Auetal!

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider


Spendenkonto:
IBAN DE19 2555 1480 0313 7310 28
Sparkasse Schaumburg
BI-Auetal e.V. als gemeinnützig anerkannt
Steuernr. 44/200/775367 Finanzamt Stadthagen

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!
Eine Spendenquittung kann auf Wunsch ausgestellt werden – bis zu einem Spendenbetrag von 200,- € genügt der Überweisungsbeleg.
Vielen Dank!


6,837 Besucher Absolut, 1 Besucher Heute